bilder-auktionshaus-1.jpg

Wann kann ich meine Schätze für die Auktion einliefern?

Generell können Sie immer zu unseren Öffnungszeiten in unser Geschäft kommen.

Bei größeren Mengen oder sehr speziellen Exponaten bietet es sich jedoch an, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren, damit auch ein Mitarbeiter mit dem entsprechenden Fachkenntnissen und ausreichend Zeit für Sie zur Verfügung steht.

Die Einlieferung zur aktuellen Auktion sollte i.d.R. spätestens 4 Wochen vor dem Auktionstermin erfolgen, damit wir alles entsprechend bearbeiten können.

 

Muss ich immer alles in das Auktionshaus schleppen oder gibt es andere Möglichkeiten?

Um festzustellen, ob die Exponate für die Auktion geeignet sind, ist es oft sinnvoll, uns entsprechendes Bildmaterial (z.Bsp. per Email oder Post) zukommen zu lassen.

Bei größeren Auflösungen oder Sammlungen sind wir nach individueller Absprache auch in der Lage, entsprechend vor Ort einzutreffen.

Generell sind wir natürlich daran interressiert, Ihren und unseren Aufwand möglichst gering zu halten.

 

Was, wenn ich nicht weiß, was meine Dinge wert sind und ob ich diese dann entsprechend versteigern möchte?

Natürlich weiß man nicht immer gleich, was man dort eigentlich im Besitz hat. Speziell wenn die Dinge gefunden oder geerbt wurden.

Gerne sind wir bereit, diese Gegenstände unter die Lupe zu nehmen und einen auf unserer Erfahrung gestützten, realistischen Preis zu ermitteln.

Im Falle einer anschließenden Versteigerung durch unser Auktionshaus ist dieser Dienst kostenfrei.

Als reine Dienstleistung wird dem Aufwand entsprechend eine faire Gebühr erhoben.

 

Wie verhält es sich mit dem Eigentum wärend der Einlieferung?

Die Exponate bleiben weiterhin Ihr persönliches Eigentum, welches erst bei der Abwicklung des Kaufvertrages mit dem Käufer übergeht.

 

Was, wenn meine Dinge nicht erfolgreich veräußert werden konnten?

Sollten einige Ihrer Exponate erfolglos angeboten worden sein, gibt es mehrere Möglichkeiten:

 

  1. Wenn nicht schon individuell im Versteigerungsauftrag vereinbart, werden die Exponate, nach vorheriger Absprache, zu einem geringeren Limitpreis erneut angeboten.
  2. Die Exponate werden auf Ihren Wunsch hin an Sie zurückgegeben.
  3. Wir fordern Sie auf, die Exponate innerhalb eines angemessenen Zeitraumes zurückzunehmen.
  4. Das Auktionshaus kauft die Exponate, wenn beiderseitiges Interesse und eine Einigung über den Preis erzielt wird.

Kosten entstehen Ihnen in diesen Fällen keine, es sei denn, Sie verweigern im Fall Nr. 3 die Rücknahme oder zögern diese schuldhaft, unnötig heraus.

 

Gibt es eine Liste mit Dingen, welche für die Auktion geeignet sind?

Wir interessieren uns für:

 

  • Antiquitäten
  • Kunstgegenstände
  • Sammelobjekte
  • Historisch wertvolle Exponate

 

In welchem Zustand sollte ich die Gegenstände einliefern? ... putzen?

Generell bitten wir darum, die Antiquitäten einzuliefern und den 200 Jahre alten Staubhaufen drumrum an der Fundstelle zurück zu lassen.
Bitte bringen Sie die Dinge möglichst sauber und staubfrei zu uns.
ACHTUNG !! Diese Anweisung gilt jedoch NICHT für ORDEN und MÜNZEN !! , da diese dadurch zerstört und wertlos werden können.

 

 

  Zurück zur Übersicht